Trends im Training und Coaching

Themen und Trends in der Weiterbildung

Training

Trainings Raum

Der Verlag managerSeminare hat Ende 2017 wieder eine Trendstudie unter 1.169 Trainern, Coachs, Beratern und Speakern zu Themen und Trends im Training und Coaching gemacht.

Hier eine Zusammenfassung der spannendsten Ergebnisse.

Digitalisierung
Digitalisierung wird zwar allerorts diskutiert, ist aber in der Weiterbildungsbranche weder im Training noch im  Coaching wirklich angekommen.  Es läßt sich zwar erkennen, dass vorallem große Unternehmen Webinare und Online-Lernen forcieren, doch das konventionelle Präsenztraining dominiert nach wie vor das Tagesgeschäft in der Branche.
Meiner Einschätzung nach, wird sich der Trend der Digitalisierung in den nächsten Jahren weiter verstärken und wir Trainer müssen unsere Tätigkeit und unser Selbstverständnis anpassen. Lesen Sie mehr dazu in meinem Ebook „Trainer 3.0″.

Seminardauer
Erkennbar ist allerdings weiterhin der Trend zu kürzeren Seminarzeiten. 30% der nachgefragten Seminare sind eintägige Veranstaltungen, 22% der Veranstaltungen sind schon kürzer als ein Tag. Vor 15 Jahren lag der Anteil von dreitägigen Seminaren noch bei rund 40%.
Schlagworte dieser kurzen Trainings sind: „Learning nuggets“, „Quick wins“, „“Selbstorganisation“ …

Seminarthemen
Wie die Jahre davor,  werden am häufigsten Soft-Skill-Themen nachgefragt. Mitarbeiterführung ist dabei seit Jahren unangefochten das Spitzenthema. Nur das  Thema Selbstführung/ Entwicklung persönlicher Kompetenzen hatte bei der aktuellen Umfrage um ein paar Prozentpunkte die Nase vorne.
Hier die 6 wichtigsten Themen 2017:

  1. Selbstführung
  2. Mitarbeiterführung
  3. Teambildung
  4. OE und Changemanagement
  5. Konfliktmanagement
  6. Vermittlung kommunikativer Fähigkeiten

Zukünftige Entwicklung der Seminarthemen
Grundsätzlich schätzt die Branche, dass diese Themen weiterhin nachgefragt werden. Ergänzt um die Themenbereiche Resilienz , Work-Life-Balance und BGM

Durchgeführte Trainingstage
Durchschnittlich stand 2017 ein  Trainer ca. 60 Trainingstage im Seminarraum. Seit der Umfrage im Jahr 2014 zeigt sich nur eine geringfügige Erhöhung.

Teilnehmeranzahl
Deutlich gesunken sind allerdings die Teilnehmerzahlen.  Der Teilnehmerkreis in den Seminaren beträgt durchschnittlich 4 bis 5 Personen. Das freut den einzelnen Teilnehmenden, da die Trainingsmaßnahmen individueller sind. Bei offenen  Seminaren ist mit  diesen Teilnehmerzahlen allerdings kaum ein Gewinn zu machen.

Mehr über die Trendstudie