Zum zertifizierten Coach in 135 Stunden | Coaching kompakt

Coaching liegt weiter im Trend. Immer mehr Unternehmen setzen auf den gezielten Einsatz von Coachings als Instrument der Personalentwicklung.
Anders als das Training oder herkömmliche Gespräche erfordert das Coaching-Setting jedoch divergente Kompetenzen und Herangehensweisen.
Daher ist unsere Coaching-Ausbildung die perfekte Ergänzung der eigenen Kompetenzen, auch für Trainer und Trainerinnen sowie für Führungskräfte.

Der Coaching-Lehrgang entspricht den aktuellen Qualitätskriterien der wba und der Ö-CERT.

Lehrmethode | Ausbildungsdauer | Zielpersonen

Lehrmethode

Vermittlung theoretischer Grundlagen | Praxisübungen und Reflexion | Peergruppen für den Lerntransfer | Nutzung unserer Lernplattform mit vertiefenden Videos und Materialien | Lehrcoaching und Supervision | schriftliche Praxisarbeit: Dokumentation eigener durchgeführter Coachinggespräche und Reflexion darüber | Live-Coaching mit Feedback

Ausbildungsdauer

insgesamt 135 Stunden
8 Module ‒ 15 Seminartage

Freitag 16:00-21:00
Samstag 09:00-18:00

Zielpersonen

Personen, die fundiertes Wissen zum Thema Coaching erhalten wollen, um mit Klienten im Coaching bzw. mit Mitarbeitern in Gesprächssituationen konsequent lösungsfokussiert arbeiten zu können. 

Der Lehrgang bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ausführlich mit dem Handwerkszeug als Coach auseinanderzusetzen – vom Erstkontakt mit dem Coachee über den Einsatz geeigneter Methoden bis zum erfolgreichen Abschluss eines Coaching-Prozesses.

Ziele dieser kompakten zertifizierten Ausbildung sind folgende:

  • die eigene Haltung und das Rollenverständnis als Coach entwickeln
  • eigene Potenziale, eigene Grenzen und eigene Lernfelder kennen lernen
  • aus den Anliegen von Menschen konkrete Ziele bzw. Aufträge ableiten
  • Techniken für unterschiedliche Coaching-Anliegen bzw. Phasen im Coaching-Prozess kennen und effektiv anwenden können
  • Transfersicherung – die mit dem oder der Coachee erarbeiteten Ergebnisse können erfolgreich integriert werden

Die Coaching-Ausbildung schließt bei folgenden Voraussetzungen mit einem Zertifikat ab
und ist mit 9,5 ECTS  bei der wba akkreditiert:

  • 90 % Anwesenheit
  • Nachweis über 4 Einzel-Coachings
  • Nachweis über 12 Stunden Peergruppen-Arbeit
  • Durchführen eines Live-Coachings
  • positiv beurteilte, schriftliche Abschlussarbeit
  • Teilnahme an einem Vorgespräch
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • Bereitschaft zur Reflexion
  • Bereitschaft zum eigenständigen Arbeiten

Das Berufsbild Coaching ist derzeit (NEUER STAND, Jahreszahl 2020) in Österreich nur dann an spezielle Qualifikationen gebunden, wenn das Tätigkeitsfeld Bereiche betrifft, die gewerberechtlich als „geregelt“ gelten. 

Bei einem persönlichen Infogespräch geben wir dazu gerne Auskunft. 

Module mit Lerninhalten & Lernzielen | Referentinnen & Referenten

Modul I Grundlagen für die Arbeit als Coach

Grundlagen für die Arbeit
als Coach

sabine prohaska seminarconsult

Mag.ª Sabine Prohaska

  • Grundhaltungen und Menschenbilder in der Beratung
  • Rolle und Haltung im Coaching
  • Ethik im Coaching
  • Abgrenzung zwischen Therapie / Beratung / Training / Coaching
  • Grundlagen der systemischen Fragetechnik  mit ersten Übungseinheiten
  • Organisation der Peergruppen 
  • Sie haben begonnen, die eigene Haltung und das Rollenverständnis als Coach zu entwickeln.
  • Die systemisch- lösungsorientierte Arbeitsweise ist Ihnen in Grundzügen bekannt.
  • Erste lösungsorientierte Fragen können Sie formulieren.
  • Die Abgrenzung zu verwandten Disziplinen ist Ihnen bekannt.
  • Sie haben sich mit Einsatzszenarien und Grenzen von Coaching auseinandergesetzt.
  • Sie wissen, wo Sie in Ihrem beruflichen Alltag Coachingtechniken einsetzen können.
  • Sie haben sich Ihre Peergruppe ausgesucht und erste gemeinsame Termine vereinbart.
Modul II Vereinbarungen treffen ‒ connecting bis contracting

Vereinbarungen treffen (contacting bis contracting)

Mag. Paul Bischofberger

  • Auftragsklärung
  • Rahmenbedingungen und Ablauf im Erstgespräch
  • Beziehungsaufbau im Coaching
  • der Prozess der Zieldefinition
  • Vereinbarungen / Honorar / rechtliche Aspekte
  • Sie kennen die wichtigsten Punkte, die Sie in einem Erstkontakt und in einem Erstgespräch abklären sollten.
  • Sie können eine schriftliche Coachingvereinbarung aufsetzen.
  • Sie haben Praxisübungen zum Thema “Erstgespräch” erlebt.
  • Sie wissen um die Wichtigkeit der Beziehungsgestaltung und können Tipps dazu umsetzen.
  • Sie kennen die marktüblichen Honorare für Coachingeinheiten.
  • Sie können professionelle Fragen zur Zielklärung im Gespräch einsetzen.
Modul III Methoden / Skills Teil 1

Methoden / Skills Teil 1

sabine prohaska seminarconsult

Mag.ª Sabine Prohaska

  • Ablauf eines Coaching-Prozesses
  • systemische Fragetechnik für unterschiedliche Phasen im Coaching
  • unterschiedliche Kliententypen und Vorgangsweisen
  • Üben der einzelnen Methoden
  • Sie setzen einzelne Fragetechniken nutzbringend in Gesprächen ein.
  • Sie strukturieren einen Coachingablauf mit Fragen. 
  • Sie leiten den Prozess der Auftragsklärung und Zielfindung sicher an.
  • Sie kennen ihre Stärken und Lernfelder in Bezug auf Ihre Gesprächskompetenz.
  • Sie kennen Interventionsmöglichkeiten für unterschiedliche Typen von Klientinnen und Klienten und setzen diese entsprechend ein.
Modul IV Methoden / Skills Teil 2

Methoden / Skills Teil 2

Mag.ª Verena Merkatz

  • unterschiedliche Coaching-Anlässe und entsprechende Vorgangsweisen
  • Methoden und Techniken für diese unterschiedlichen Themenstellungen
  • Überblick und Zusammenfassung (The Big Picture) eines Coachingprozesses mit den dazu passenden Methoden/Übungen
  • Praktische Übungssequenzen
  • Sie kennen weitere Methoden und Übungen und können diese selbstständig anleiten.
  • Sie leiten aus den Anliegen von Menschen konkrete Ziele bzw. Aufträge ab.
  • Sie wissen, wann Sie welche Methoden/Übungen nutzbringend einsetzen.
  • Sie vertiefen ihr Coachingverständnis und haben Sicherheit in Bezug auf Ihre Rolle und Haltung im Coaching.
  • Die mit dem Coachee erarbeiteten Ergebnisse können erfolgreich integriert werden.
Modul V Problem & Lösung ‒ möglicherweise ist ja alles ganz anders!

Problem und Lösung … möglicherweise ist alles
ganz anders!

Georg Breiner

  • Beziehung zwischen Problem und Lösung
  • die systemisch lösungsorientierte Haltung in der Praxis von Organisationen
  • Systematisch systemisches Vorgehen
  • Coaching im Organisationskontext
  • Die systemisch-lösungsorientierte Haltung haben Sie verinnerlicht.
  • Sie können diese Haltung in konkrete Handlungsschritte umsetzen.
  • Sie haben weitere Methoden kennengelernt und können diese selbstständig anleiten.
  • Ihre Denkweise bezüglich “Problemen” und ihren “Lösungen” haben Sie hinterfragt und kennen alternative Betrachtungsweisen.
  • Ein Perspektivenwechsel fällt Ihnen leicht.
Modul VI Supervision

Supervisions-Modul

Mag.ª Verena Merkatz

  • Fallbesprechung
  • Selbstreflexion – ICH als Coach
  • Stärken und Lernfelder
  • Sie haben Antworten auf offene Fragen aus Ihrer Coachingpraxis erhalten.
  • Sie haben dadurch mehr Sicherheit in Ihrer Coachingkompetenz.
  • Sie kennen Ihre weiteren Lernfelder und wissen, wie Sie Ihre Lernziele erreichen.
  • Sie  sind für das Live-Coaching im Abschlussmodul gut vorbereitet.
Modul VII Psychische Störungen erkennen

Psychische Störungen erkennen

Mag.ª Martina Dienstl

  • Depression, Angststörungen, Burnout, Abhängigkeitserkrankungen (Drogen / Alkohol)
  • Kurzcharakterisierung der Krankheitsbilder
  • Erkennen von Grenzen
  • Überblick über die Behandlungsangebote
  • weiterführendes Material und Adressen/Anlaufstellen, um im Bedarfsfall gut gerüstet zu sein
  • Sie kennen psychische Störungen, die Ihnen auch in der Coachingpraxis begegnen können.
  • Sie sind sich in der Abgrenzung zu therapeutischen Interventionen sicher und können das  in einem Gespräch abklären.
  • Ein offenes Gespräch bezüglich der Abgrenzung und Weiterverweisung an einen anderen Professionisten führen Sie professionell durch.
  • Sie können konkrete Adressen, Beratungsstellen oder Kolleginnen und Kollegen nennen.
Modul VIII Abschluss mit Live-Coaching

Abschlussmodul

Mag.ª Verena Merkatz

sabine prohaska seminarconsult

Mag.ª Sabine Prohaska

  • Live-Coachings (mit „echten“, externen Klientinnen und Klienten)
  • Nachbesprechung der live Sequenzen mit weiterführenden Tipps und Tricks
  • Kurzvorstellung der Abschlussarbeit
  • Kursabschluss
  • Sie können ein 30-minütiges Coachinggespräch gut strukturiert leiten.
  • Sie schaffen ein positives Arbeitsklima und einen guten ersten Beziehungsaufbau.
  • Sie führen die Auftragsklärung und Zielfindung professionell durch.
  • Sie wenden sicher und zielgerichtet unterschiedliche Fragetechniken, Methoden oder Übungen an.
  • Die mit dem oder der Coachee erarbeiteten Ergebnisse werden am Ende der Einheit in einen kleinen nächsten Schritt umgewandelt.
  • Sie können das Feedback auf Ihr Live-Coaching in konkrete Handlungsschritte umsetzen.

Zusatzanforderungen für die Coachingausbildung

  • Peergruppen-Arbeit (12 Std.): Kleingruppen werden im Ausmaß von 12 Stunden gemeinsam das bereits Gelernte ausprobieren und reflektieren. Von jedem Peergruppentreffen wird ein Ablaufprotokoll erstellt.
  • Einzel-Coaching (4 Std.): Nachweis über 4 Stunden Einzel-Coaching
  • Abschlussarbeit: Aufzeichnen eines Coaching-Prozesses von mind. 4 Stunden mit ein bis zwei Klientinnen und Klienten plus Eigenreflexion darüber.

Ihr Lehrgangspaket

  • 14 Seminartage
  • 1 Tag Supervision
  • Zugang zu unserer Lernplattform mit Seminarunterlagen, Fotoprotokollen, Lernvideos, Quizzes, uvm.
  • Ermäßigte Einzelcoachingstunden bei 12 etablierten Coaches in A und D.
  • Bei Bedarf Nutzung unserer Räumlichkeiten für Peergruppen-Treffen
  • Persönliche Betreuung
  • Pausenverpflegung (Tee, Kaffee, Obst, Kekse)
  • Der Lehrgang findet in jedem Fall statt: Präsenz-Termine, die Corona-bedingt ausfallen müssten, werden lückenlos durch Online-Termine ersetzt!

Das sagen unsere Kundinnen und Kunden über die Coachingausbildung bei seminar consult prohaska

Informationen & Info-Gespräch (sehr gerne persönlich bei uns, aber auch via Zoom)

Termine & Investition | Veranstaltungsort seminar consult Märzstraße 55 / 13, 1150 Wien

Nächster Lehrgang:

Modul 1 : 13. / 14.11.2020
Modul 2 : 04. / 05.12.2020
Modul 3 : 15. / 16.01.2021
Modul 4 : 19. / 20.02.2021
Modul 5 : 19. / 20.03.2021
Modul 6 : 17.04.2021
Modul 7 : 07. / 08.05.2021
Modul 8 : 18. / 19.06.2021

Anzahl Teilnehmende

max. 12 Personen

Bitte reservieren Sie sich jetzt schon Ihren Platz im Lehrgang -
er ist immer rasch ausgebucht.

Ihre Investition

3.325,- Euro (zzgl. 20 % Ust.)
(Preise exkl. 4 Einzelcoachingstd.)

Infoveranstaltung: Kontaktieren Sie uns für Ihren individuellen Gesprächstermin!

Anmeldung