Gesprächsführung Teil 3: "Müssen" und andere Worte

smiliesWorte spiegeln unser Denken wider; zugleich beeinflussen sie unser Denken. Deshalb sollten wir unsere Worte gezielt wählen.

 

Dass die sprachliche Verpackung bedeutsam für die Wirkung von Aussagen ist, beweisen sogar medizinische Studien. Sie belegen: Wie wirksam beispielweise ein im Rahmen einer Schmerztherapie genutztes Medikament ist, hängt stark davon ab, mit welchen Worten der Arzt es dem Patienten verabreicht. Sagt er „Versuchen wir halt mal dieses Medikament – vielleicht hilft es ja“, dann ist Wirkung niedrig. Sagt er hingegen „ Mit diesem Medikament haben schon viele Patienten positive Erfahrungen gemacht. Das verschafft ihnen sicher Linderung“, dann betonen viele Patienten: Es wirkt!

Weiterlesen

Einblicke in die österreichische Trainerbranche

 

Coachingausbildung

Zukunft der Trainerbranche

2013 wurde eine österreichweite Umfrage zum Thema „Zukunft der Trainerbranche“ durchgeführt. Neben Fragen zum Ist-Zustand des Trainerberufs ging es auch darum, wie KollegInnen die Zukunft der Branche einschätzen.

Weiterlesen

Gesprächsführung Teil 2: Sie haben die Wahl

EmotionenSie können mit Ihren Worten Ihre Motivation und Zuversicht sowie die anderer Menschen positiv beeinflussen – und somit auch die Erfolgsaussicht.

Weiterlesen